• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

23.05.2017, Elisabeth V. Beyer

Unsere Erwartungen wurden in vielerlei Hinsicht weit übertroffen. Das Hotel Hubertus ist ein faszinierender Ort zum entspannen und bietet in besonderer Weise die Möglichkeit, Lust auf Leben zu erlangen. mehr erfahren

20.05.2017, Ingrid Böhringer

Es war vom ersten bis zum letzten Augenblick eine erholsame Auszeit im Hubertus. mehr erfahren

20.05.2017, Susanne Tweer

Ich kann dieses Hotel nur empfehlen. Ich habe hier ein paar wunderschöne, erholsame Tage verbracht. Die Mitarbeiter - in allen Bereichen - sind sehr freundlich, immer hilfsbereit und sie haben viel Freude an ihrer Arbeit und das spürt man als Gast. Das Angebot zum Frühstück , Mittag- und Abendessen ist von toller Qualität und mit viel Liebe zubereitet. Ich komme sicherlich wieder. Vielen Dank für die schöne Zeit. mehr erfahren

Where is John?

Mittwoch - 11. Juli 2012 - Karl Traubel - 1 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


seit einigen Jahren haben wir eine Partnerschaft mit John.

Wer ist John?

John ist Arzt, ausgebildet in Asien unter anderem in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Jedes viertel Jahr ist John für ein paar Tage im Hubertus. Das nächste Mal Ende August. Wenn Sie seit langen ein Schmerz plagt, zig verschiedene Ärzte zum gleichen „Thema“ besucht haben, dann sollten Sie den Versuch mit John wagen.

Während unser Bauphase 2010 hatte ich immense Schwierigkeiten mit meinem Schlaf. Nach dem ersten Erschöpfungsschlaf wachte ich ich auf, wälzte mich hin und her, an Erholung war nicht zu denken. Zwischen den Gastterminen erhielt ich eine Behandlung bei John. Nach ersten Behandlung schlief ich acht Stunden, ein neues Lebensgefühl, dafür bin ich ihm noch heute dankbar. Ich denke dies kann jeder nachfühlen dem solch eine Tortur wiederfuhr oder sich momentan damit rumplagt.

Euer Karl.


Eine Antwort zu “Where is John?”

  1. Lieber Karl,
    ich kann Deine Erfahrungen nur teilen. Seit über 10 Jahren migräne-geplagt, mindestens 2x im Monat ging nichts mehr. Von einem Arzt zum anderen gelaufen – ohne Erfolg. Dann kam John. Jeder erzählte über seine unglaublichen Erfolge, gerade

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.