• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

27.03.2017, Vreni und Ernst Oettli

Gastgeber zu sein ist eine Kunst, die im Hubertus stimmig gelebt wird. Gastsein zu dürfen empfinde ich an diesem Ort als Geschenk. Hier finde ich Ruhe, neue, kreative Ideen und kehre geerdet heim. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben! mehr erfahren

27.03.2017, Hans Rudolf Wyss

Jedesmal auf's Neue ein erholsames Erlebnis! mehr erfahren

27.03.2017, Gisela Kluthmann

Es ist uns immer wieder eine Freude die positiven Veränderungen der letzten 20 Jahre im Haus wahrzunehmen. mehr erfahren

Wir machen den Weg frei!

Freitag - 10. Dezember 2010 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


 

Prosper, unser Mann für gewissen Stunden
Prosper, unser Mann für gewissen Stunden

Morgens um 7 Uhr. Die Gäste schlafen noch. Aber die Crew im Haus ist schon wieder fleißig, damit alles wie am Schnürchen läuft. Das Team im Restaurant bereitet ein köstliches Frühstück vor, die Damen an der Rezeption sind ausgeschlafen und warten gut gelaunt auf die ersten Gäste und auch Prosper, unser Mann für gewisse Stunden, nämlich solche, in denen es darum geht am frühen Morgen da zu sein, ist schon aktiv. Mit strahlendem Lächeln macht er den Weg frei, damit die Gäste, die früh wegfahren müssen, problemlos an ihre Autos kommen. Was für ein fleißiges Team!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.