• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

11.12.2017, Schwarzwälder

Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen sicherlich wieder . Unser Herr Hund schließt sich unserer Meinung an ,nachdem er am vorletzten Tag unsres Aufenthaltes von einer Ihrer Köchinnen mit Reis und Karotten versorgt wurde. mehr erfahren

11.12.2017, Marcel Paul

Liebe Freunde des Hubertus, wir waren wieder ein paar Tage bei Euch. Ich möchte nicht sagen als Gast. Dies würde nicht ganz stimmen. Es war wieder so, als würde man zu Freunden kommen. Ganz toll. Diese absolut ehrlich gelebte 'Gastfreundschaft' ist ohne Zweifel kein weiteres Mal zu finden. Wir sind immer wieder total begeistert und werde selbstverständlich wieder als Freunde zu Euch kommen. Spätestens im Juli zu unsrem ersten Hochzeitstag. Liebe Grüße an die besten Gastgeber der Welt. Bleibt alle gesund und bis bald...... Majo, Marcel und Jack mehr erfahren

09.12.2017, Marianne Lehmann

Familientreffen übers verlängerte Wochenende. Es hat einfach wieder Alles gepasst. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! mehr erfahren

Bevor die Bandscheibe kracht – Prophylaxe aus erster Hand!

Donnerstag - 28. Oktober 2010 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Tun Sie Ihrem Rücken etwas Gutes!
Tun Sie Ihrem Rücken etwas Gutes!

Es gibt gute Nachrichten: Die meisten Bandscheiben-Operationen sind überflüssig. Ungeachtet dessen werden aber alleine in Deutschland jährlich 30.000 Patienten an der Wirbelsäule operiert.  Ehrliche Ärzte verkünden jetzt aber endlich einmal: Die Operationen befreien die Betroffenen nur kurzfristig von ihren Schmerzen. In vielen Fällen sind die Eingriffe sogar überflüssig!

Als Polster für die Wirbelsäule sind Bandscheiden außen fest und innen weich. Aber: die menschlichen Stoßdämpfer sind anfällig und reagieren extrem empfindlich auf Überlastung, mangelnde Bewegung und zu wenig Zufuhr von Flüssigkeit. Auch Verletzungen lassen Bandscheiben brüchig werden, genauso wie Fehlstellungen der Wirbelsäule.

Was aber kann man tun, um einem solchen Vorfall entgegenzuwirken? Bewegung und Sport, als Prophylaxe und eine wirkungsvolle Therapie als Behandlung. Eine Empfehlung für eine Standardtherapie gibt es erwiesenermaßen aber nicht. Vielmehr ist ein individuell auf jeden Patienten abgestimmtes Behandlungskonzept von Nöten.  Mittlerweile geben sogar Schulmediziner zu, dass sogar Physiotherapie und Akupunktur mindestens genauso wirksam wie medikamentöse Behandlungen. Im Vergleich dazu sind alternative Therapien aber sogar komplikationsfrei – und ohne jegliche Nebenwirkungen.

Um unsere Gäste darin zu unterstützen, eine wirkungsvolle Prophylaxe für ihre Bandscheiben vorzunehmen, haben wir unser Hotel mit einem neuen Gesundheitskonzept ausgestattet. Es beinhaltet eine hoch qualifizierte Personal Trainerin, die konstant im Haus anwesend ist. Darüber hinaus möchten wir unseren Gästen aber auch immer wieder ein medizinisches Highlight bieten. Aus diesem Grund haben wir im November wieder Dr. Brazier zu uns eingeladen. Wer einmal von ihm aufs Kreuz gelegt wurde, und dass sind u.a. zahlreiche Profisportler, der weiß, dass Brazier eine der großen Korphyäen auf dem Gebiet der Wirbelsäulenheilkunde ist. Brazier besitzt wie kein Zweiter die Fähigkeit, nicht nur die Symptome zu erkennen, sondern innerhalb kürzester Zeit die Ursachen für Rückenschmerzen, Verspannungen, Verdauungsprobleme und Gewichtszunahme zu sehen und wirkungsvoll zu behandeln. Oftmals liegen die Ursachen für einen Bandscheibenvorfall viele, viele Jahre zurück. Zum Beispiel ist manch einer als kleines Kind so unglücklich gestürzt, dass es zu einer Verschiebung der Wirbelsäule kam, aber von keinem zur Kenntnis genommen wurde.

Dr. Brazier hat weltweit schon viele Menschen von langjährigen Bandscheiben befreit. Deshalb können wir auch Ihnen eine Behandlung nur ans Herz legen. Da Dr. Brazier nur wenige Tage in unserem Haus ist und die Anfragen bereits sehr groß sind, würden wir Ihnen empfehlen, eine Behandlung bei ihm rechtzeitig zu buchen. Weitere Informationen erhalten Sie an der Rezeption!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.