• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

07.12.2018, Evelyn Häsele

Wer sich im Hubertus nicht wohlfühlt, ist selbst schuld. mehr erfahren

05.12.2018, Erika Völker

Liebe Familie Traubel, Wir waren das erste Mal in Ihrem Hause und waren sehr zufrieden. Es gab für uns in keiner Weise einen Grund der Kritik oder gar Beschwerde. Wir werden zukünftig sicherlich wiederkommen. mehr erfahren

05.12.2018, Stefan

Ein wirlich gelungener Aufenthalt. Sehr schön auch das die Küche sich auf vegane Kost einstellen kann. Und das auf hohem Niveau. Super. Danke mehr erfahren

Inspirationen

Donnerstag - 10. September 2009 - Doris Iding - 1 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Ich liebe gutes Essen. Und ich liebe gutes Essen noch viel mehr, wenn es nicht nur meinen Gaumen verwöhnt, sondern auch noch meine Augen erfreut. Diese Kombination ist bei der kreativen Küche von Ludwig Schlichterle gegeben. Seine Rezepte sind mutig, weil er ungewöhnliche Zutaten miteinander kombiniert, und sie sind auch sehr ästhetisch, weil er weiß, wie man die Gäste mit malerischen, frischen und ästhetischen Kompositionen erfreut.

Neulich fragte ich ihn, woher er seine ausgefallenen Ideen hat, egal ob für Vorspeisen, Hauptgerichte oder Desserts. Der vom Feinschmecker ausgezeichnete Koch erzählte mir, dass es die Natur sei, die ihn immer wieder zu neuen Rezepten inspirieren würde. Mal wäre es der blose Anblick von Löwenzahn, mal eine blühende Blumenwiese, mal eine frisch verschneite Bergspitze, die in seinem Kopf ein neues Rezept entstehen ließen. Das war für mich etwas ganz Neues. Bislang wußte ich, dass Poeten, Musiker und Maler sich von den Bergen, Seen oder Weltmeeren zu Bildern oder Musikstücken anregen ließen, aber das auch ein Koch sich seine Ideen aus der Natur holte, war mir neu. Warum aber auch nicht?! Schließlich gibt es doch nicht Inspirierenderes als z.B. die malerischen Berge des Allgäus, die wilden Küsten Korsikas oder die lieblichen Hügel Irlands. Seit diesem Gespräch mit Ludwig sehe ich seine kunstvollen kulinarischen Darbietungen noch mal unter einem ganz anderen Blickwinkel. Und in dem Moment, in dem mir das Abendessen serviert wird, frage ich mich jetzt jedes Mal: Welche Wiese, welcher Berg oder welcher Baum hat ihm dieses Rezept wohl geschenkt?


Eine Antwort zu “Inspirationen”

  1. Liebes Hubertus-Team,

    wir waren eine Woche in ihrem Hause und wurden vollkommen verwöhnt.
    Das Essen, die Anwendungen, die Menschen und auch das Wetter waren einfach wunderbar.
    Danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.