• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

07.12.2018, Evelyn Häsele

Wer sich im Hubertus nicht wohlfühlt, ist selbst schuld. mehr erfahren

05.12.2018, Erika Völker

Liebe Familie Traubel, Wir waren das erste Mal in Ihrem Hause und waren sehr zufrieden. Es gab für uns in keiner Weise einen Grund der Kritik oder gar Beschwerde. Wir werden zukünftig sicherlich wiederkommen. mehr erfahren

05.12.2018, Stefan

Ein wirlich gelungener Aufenthalt. Sehr schön auch das die Küche sich auf vegane Kost einstellen kann. Und das auf hohem Niveau. Super. Danke mehr erfahren

Zeit für die Familie – Oberallgäuer Ausflugs Tipp 3

Donnerstag - 12. Juni 2014 - Karl Traubel - 1 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Heute schicke ich Sie mit Ihrer Familie in den Bregenzer Wald, weiter nach Dornbirn und von dort an den Bodensee.

Das Wäldarbähnle – erfahren Sie auf schmaler Spur ein Schienenabenteuer im Rhythmus der alten Zeit. Erleben Sie die Einheit von Technik und malerischer Landschaft. Mit historischen Dampf- und Diesellokomotiven. In Wagen mit Klasse: Holzklasse.

File 207

Weiter geht es über das Bödele nach Dornbirn in die Innatura, eine Erlebnisausstellung für Jung und Alt. Jeder der bisher dort war, kam begeistert zurück. „Berühren erwünscht
Die inatura lockt mit ihrer Ausstellung rund um unsere Natur: In „verschiedenen Lebensräumen“ gehören Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. In den „Science Zones“ können an über vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden.

Weiter geht es zum Bodensee, mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten. In meiner Jugend fuhren wir jedes Jahr einmal zur Insel Mainau. Mit Fähre von Meersburg nach Konstanz zurück über die Schweizer Seite. Ein Tagesausflug, damals ein Highlight für meinen Bruder Walter und für mich.

 

Ein erlebnisreicher Tag, bis bald im Hubertus in Balderschwang.

Waldlehrpfad


Eine Antwort zu “Zeit für die Familie – Oberallgäuer Ausflugs Tipp 3”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.