• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

24.04.2017, Eva Weller

Ich habe diesen Aufenthalt gebucht, um abzuschalten, zu entspannen und einfach das Leben zu genießen. All Dieses hat sich erfüllt und ich habe durch den Aufenthalt neue Kraft und Energie geschöpft. mehr erfahren

24.04.2017, Kathrin Paasen

Liebe Familie Traubel, wieder habe ich einen wunderbaren Urlaub im Hubertushof erlebt, diesmal mit Kindern und Hund in der Ferienwohnung. Gern haben wir den Service vom Hotel genutzt und sind jeden Morgen bequem rüber zum Frühstück gelaufen. Wir haben uns alle pudelwohl gefühlt. In den 9 Tagen haben wir von Frühling mit grünen Wiesen bis zum tiefsten Winter mit viel Neuschnee alles erlebt. Wir kommen auf jeden Fall bald wieder und freuen uns schon auf den nächsten Aufenthalt. Liebe Grüße aus Meerbusch Kathrin Paasen mehr erfahren

24.04.2017, Cinzia Kofler

Wir sind soeben von einem elftägigen Detoxurlaub im Hubertus zurückgekehrt - wir sind super fit und total begeistert! Die kulinarisch abgestimmten Menüs, die professionell und liebevoll zubereitet werden, waren eine Wucht! Alle Therapeuten, welche uns 11 Tage mit Massagen, Ayurveda, Yoga und vielen gesundheitlichen Tipps begleitet haben, sind allesamt hochqualifiziert. Erklärungen zu Detox, Ayurveda und TCM waren super. Auch ein grosses Dankeschön an das ganze Zimmerpersonal, welches täglich eine tolle Leistung erbracht hat - 5 Sterne! Wer auf eine softe, aber wirkungsvolle Art detoxen möchte, ist im Hubertus absolut an der richtigen Adresse. Wir können dieses Haus ohne irgendwelche Abstriche nur wärmstes empfehlen. Die Suiten, wie auch das ganze Hotel, sind liebevoll eingerichtet. Eins ist sicher, wir kommen wieder! Auch für nicht Detoxer ist das Hubertus eine Wohlfühloase mit täglichen kulinarischen highlights. Bravo dem Hubertus Team und der ganzen Familie Traubel! mehr erfahren

Zeit für die Familie – Oberallgäuer Ausflugs Tipp 3

Donnerstag - 12. Juni 2014 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Heute schicke ich Sie mit Ihrer Familie in den Bregenzer Wald, weiter nach Dornbirn und von dort an den Bodensee.

Das Wäldarbähnle – erfahren Sie auf schmaler Spur ein Schienenabenteuer im Rhythmus der alten Zeit. Erleben Sie die Einheit von Technik und malerischer Landschaft. Mit historischen Dampf- und Diesellokomotiven. In Wagen mit Klasse: Holzklasse.

File 207

Weiter geht es über das Bödele nach Dornbirn in die Innatura, eine Erlebnisausstellung für Jung und Alt. Jeder der bisher dort war, kam begeistert zurück. „Berühren erwünscht
Die inatura lockt mit ihrer Ausstellung rund um unsere Natur: In „verschiedenen Lebensräumen“ gehören Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. In den „Science Zones“ können an über vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden.

Weiter geht es zum Bodensee, mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten. In meiner Jugend fuhren wir jedes Jahr einmal zur Insel Mainau. Mit Fähre von Meersburg nach Konstanz zurück über die Schweizer Seite. Ein Tagesausflug, damals ein Highlight für meinen Bruder Walter und für mich.

 

Ein erlebnisreicher Tag, bis bald im Hubertus in Balderschwang.

Waldlehrpfad


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.