• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

23.09.2017, Axel

Ein insgesamt entspannter und angenehmer Aufenthalt - trotz des mäßigen Wetters. mehr erfahren

20.09.2017, Wilhelm Gross-Weege

Wir waren schon mehrmals hier und sind jedesmal überrascht über dieses wunderschöne Hotel, den netten u. kompetenten Mitarbeitern und der Rundumversorgung. Absolut Top! mehr erfahren

20.09.2017, Peter und Elisabeth Pierchalla

Wir waren nun zum dritten Mal in diesem herrlichen Hotel und haben uns gleich wieder wohl und gut aufgehoben gefühlt: auf unserem Zimmer stand eine zusätzliche Leselampe - beim letzten Mal hatte ich das ungenügende Leselicht bemängelt- das Essen war sehr gut und der Service durchweg freundlich und aufmerksam. Besonders möchten wir uns für die fröhlich-herzliche und engagierte Betreuung durch Christa und Karl Traubel bedanken. Wir kommen gerne wieder. mehr erfahren

Vier Jahreszeiten in 4 Tagen

Samstag - 20. Oktober 2012 - Karl Traubel - 4 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Am Montag, den 15. Oktober 25 cm Neuschnee im Tal, (Winter) am Dienstag Minus 2 Grad, Mittwochs ein milder frühlingshafter Wind und heute Samstag sommerlich warme Temperaturen bei 28 Grad und das im („goldenen“ Oktober)
Alle Liegen auf der Sonnenterrasse sind besetzt und wir waren barfuss im Hochmoor unterwegs.

Urlauberherz was willst du mehr.

Heute wanderten wir, von der Fuchshütte hoch zum Sättele; von dort barfuss auf den Hochschelpen über die Schwarzenberg-Jagdhütte zur Lenzenalpe.

Gehzeit 4 Stunden und etwa 250 m Auftieg/450 Meter Abstieg.


4 Antworten zu “Vier Jahreszeiten in 4 Tagen”

  1. Dank dem ganz unglaublichen Service und der familiären und herzlichen Atmorsphäre durften wir in nur 3 Tagen ‚Entschleunigung‘ eine gefühlte Woche Urlaub geniessen im Hubertus! Vielen herzlichen Dank und wir kommen wieder! 🙂
    Nicole Blatter aus der Sch

  2. Ja wie sich das Klima schnell ändert.
    Wir hatten eine herrliche Woche vom 22.10.- 26.10.12 in Balderschwang. Warmes Herbstwetter mit farbig verfärbtem Laub, herrliche Weitsicht über die Berge bei unseren Wanderungen auf das Riedberger Horn, dem oberen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.