• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

11.12.2018, Catarina Tramontana

Liebe Familie Traubel, wir waren das erste Mal in Ihrem Hause über Nacht. Zwei Mal haben wir nur den DaySpa gebucht, daher wollten wir unbedingt mal über Nacht bleiben. Wie waren sehr zufrieden, es gab für uns in keiner Weise einen Grund der Kritik oder gar Beschwerde.Erholung von der ersten Sekunde an, perfekt um mal vom Alltagsstress runterzukommen. Sehr aufmerksame und freundliche Mitarbeiter. Vielen Dank.... auch an alle Mitarbeiter. Wir wünschen schöne Feiertage und alles gute für das neue Jahr. Herzliche Grüße.... mehr erfahren

10.12.2018, Susanne Fahl

Seit fast 8 Jahren nehmen wir uns immer mal wieder eine Auszeit im Hubertus. Es ist so, als wenn man Freunde besucht. Das ganze Team ist soooo gastfreundlich. Immer wieder werden wir von kleinen oder größeren Veränderungen positiv überrascht. Durch das Detox Programm wurde mein Interesse an Yoga und Ayurveda mehr denn je geweckt. Der Koch-Workshop mit Gabriel hat mir gezeigt, wie man ganz einfach ein gesundes und schmackhaftes Menü zubereitet. Das schöne im Hotel ist, man kann alles machen, man muss aber nichts machen. Alles so, wie es sich für einen selber gut anfühlt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch. Gebucht ist er schon. mehr erfahren

07.12.2018, Evelyn Häsele

Wer sich im Hubertus nicht wohlfühlt, ist selbst schuld. mehr erfahren

Trotz Stress – immer entspannt bleiben! Christa Traubel im Interview

Freitag - 9. April 2010 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Drei aufregende Monate stehen bevor!
Drei aufregende Monate stehen bevor!

Beim Umbau des Hotels geht es nicht nur um eine visuelle Erneuerung, sondern auch im Spa-Bereich wird sich einiges tun. Wer Sie kennt, der weiß, dass Ihnen der unmittelbare Bezug zur Natur besonders am Herzen liegt. Wird dieser Aspekt  bei der Neugestaltung des Hotels berücksichtigt?

Christa Traubel: Ja und darüber freue ich mich schon sehr. Allzu viel möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten, aber so viel kann ich schon sagen: Wir sind seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit den ayurvedischen Behandlungen, die wir hier im Hotel Hubertus anbieten.  Zusammen mit unseren Ayurvedatherapeuten sind wir gerade dabei  neue Behandlungen zu entwickeln, bei denen wir die hiesigen Kräuter und Heilpflanzen integrieren werden.  Diese Entwicklung bereitet uns sehr viel Freude und wir sind überzeugt, dass auch unsere Gäste in Zukunft sehr von diesen Behandlungen profitieren werden.  Aber mehr möchte ich noch nicht sagen!

Was steht für Sie in den nächsten drei Monaten an?

Christa Traubel: Wir werden die nächsten drei Monate viel vor Ort sein, um den Umbau mit zu begleiten.

Ist auch ein wenig Wehmut dabei, dass das Hotel umgebaut wird?

Christa Traubel: Nein. Ich bin in erster Linie sehr neugierig.

Was ist Ihr persönlicher Wunsch jetzt für die nächste Zeit in Bezug auf den Umbau?

Christa Traubel: Mir ist ganz wichtig, dass den Arbeitern und allen Beteiligten nichts passiert. Es wird einfach viel und hart gearbeitet.  Natürlich sind alle Beteiligten gut ausgebildet und tun den ganzen Tag nichts anderes. Trotzdem liegt mir das Wohl der Menschen, die an dem Umbau beteiligt sind, sehr am Herzen. Überhaupt werden wahrscheinlich alle immer wieder mal sehr angespannt sein – und gerade darin besteht für uns alle die große Herausforderung:  dass wir alle im Rahmen unseres Möglichen entspannt bleiben. Das ist mein ganz persönlicher Wunsch!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.