• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

21.06.2017, Ursula Maier

Voll und ganz sind wir begeistert von der Konzeption mit großem Erholungswert. Die Athmosphäre des familiengeführten Betriebs ist einmalig. Obwohl nur 3 Übernachtungen gebucht waren, haben wir in 4 ausgefüllte Tagen jede Stunde genossen bis zur Abreise. mehr erfahren

21.06.2017, Birgit Fritz-Egger

Ein wunderbares Haus mit herzlichen Gastgebern und einem tollen Team. Die Kulinarik stimmt ebenso wie das 'alpenchice' Ambiente mit vielen gemütlichen Ecken zum Verweilen. Lokale Produkte werden ganz bewusst gefördert und es gibt vielerlei Möglichkeiten, Gastgeber + Team näher kennenzulernen. Das Hubertus ist für mich eine unbedingte Empfehlung und ich war bestimmt nicht das letzte Mal da :-). mehr erfahren

21.06.2017, Ulrike Bär

Die Ernährungsberatung mit Gabriel war die beste Investition, die ich in 2017 gemacht habe. Auch schon wenige Tage nach meinem Aufenthalt bin ich immer noch begeistert und freue mich die hilfreichen Tipps umzusetzen. Danke für mehr Gesundheit und Wohlbefinden. mehr erfahren

Traumhafte Erinnerungen an eine unvergessliche Schneeschuhwanderung

Sonntag - 6. März 2011 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Es gibt Erfahrungen, die prägen sich unvergesslich in die Erinnerung ein. Eine davon ist die Schneeschuhwanderung, die ich am letzten Wochenende unter Leitung von Christa Traubel zusammen mit anderen Gästen vom Hotel Hubertus gemacht habe. Wie aber soll ich dieses Gefühl von Freiheit in Worte fassen, dass ich empfunden habe, ganz oben am Gipfel, wo mich ein Bergpanorama erwartete, welches kitschiger nicht sein konnte?! Wie soll ich diese Empfindung von Glück beschreiben, das mich in meinem ganzen Körper durchströmte, als ich Schritt für Schritt durch den frischen Schnee stapfte, inmitten einer unberührten Natur, dem Himmel so nah?! Und wie soll man diesen inneren Frieden in Worte fassen, der zuerst meinen Kopf und dann mein Herz erfüllte, in dem Moment, als ich innegehalten habe und es vollkommen windstill war und ich nur noch meinen eigenen Herzschlag hören konnte?!  Es ist mir unmöglich, dafür Worte zu finden. Nur eines kann ich machen, die Empfehlung auszusprechen, es auch zu tun!!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.