• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

28.06.2017, Margarete Stengele

Welch ein Glück hier Urlaubstage zu verbringen! mehr erfahren

26.06.2017, Manfred Reisgies

wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber die Freundlichkeit der Mitarbeiter und das Speisenangebot habern wir noch nie wo anders erlebt. mehr erfahren

25.06.2017, Sebastian S S.

Sehr herzliches und besonders Hotel. Wir haben uns sehr wohl und heimisch gefühlt. Die Belegschaft ist sehr aufmerksam und es gibt sehr gutes Essen. Das Hotel ist uneingeschränkt zu empfehlen. Viele Grüße aus München mehr erfahren

Verschenken Sie Ihre Zeit!

Samstag - 5. Dezember 2009 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Zerrinnt Ihnen Ihre Zeit auch zwischen den Tagen?
Zerrinnt Ihnen Ihre Zeit auch zwischen den Tagen?

Es ist schon wieder Dezember! Bevor ich mich richtig versehe, ist dieses Jahr schon wieder vorbei. Hatte es nicht gerade erst angefangen?

So wie mir geht es vielen. Aber unter den vielen gibt es Gott sei Dank einige Menschen, die im Laufe Ihres Lebens dazu gelernt haben. Sie sind einfach ausgestiegen, aus dem Hamsterrädchen, indem man der Zeit immer nur hinterher läuft. Aber nicht nur das: sie haben sich auch freigemacht, von dem Weihnachtstress. Denn durch den scheint die Zeit im Dezember noch schneller zu vergehen.  Statt Berge von Geschenken zu kaufen, von denen die meisten überflüssig sind, schenken sie ihren Liebsten ihre Zeit!

Ich finde diesen Ansatz wundervoll! Gerne möchte ich Sie dahingehend motivieren, es diesen Menschen gleich zu tun: Verschenken Sie Ihre Zeit! Ihre Freunden werden es genießen, wenn Sie ihnen wieder einmal mit ungeteilter Aufmerksamkeit bei einem gemeinsamen Abendessen zuhören, ohne dabei alle 5 Minuten aufs Handy zu schauen, weil Sie noch auf den Anruf eines Kunden warten. Ihre Frau wird Sie noch mehr lieben, wenn Sie ihr ein Wochenende schenken, bei dem sie wieder mal im Mittelpunkt steht.

Vielleicht haben Sie Lust, diese kostbare Zeit hier im Hotel Hubertus zu verbringen. Am Ende sind es doch die schönen Begegnungen, die uns glücklich und zufrieden machen!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.