• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

20.09.2017, Wilhelm Gross-Weege

Wir waren schon mehrmals hier und sind jedesmal überrascht über dieses wunderschöne Hotel, den netten u. kompetenten Mitarbeitern und der Rundumversorgung. Absolut Top! mehr erfahren

20.09.2017, Peter und Elisabeth Pierchalla

Wir waren nun zum dritten Mal in diesem herrlichen Hotel und haben uns gleich wieder wohl und gut aufgehoben gefühlt: auf unserem Zimmer stand eine zusätzliche Leselampe - beim letzten Mal hatte ich das ungenügende Leselicht bemängelt- das Essen war sehr gut und der Service durchweg freundlich und aufmerksam. Besonders möchten wir uns für die fröhlich-herzliche und engagierte Betreuung durch Christa und Karl Traubel bedanken. Wir kommen gerne wieder. mehr erfahren

20.09.2017, Astrid Caracciolo

Es war wieder einmal der perfekte Kurzurlaub. Weg vom Alltag... ankommen.... und einfach nur geniessen. Ein riesiges Dankeschön an das gesamte Hubertus-Team mehr erfahren

Rückblick September 2011

Mittwoch - 5. Oktober 2011 - Karl Traubel - 3 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


  • Wahl zur Miss Happy Mom 2011

  • Viehscheid Balderschwang & Obermaiselstein; Alfi Berktold;
    Hirte der Mittelalpe gewinnt den 1. Preis (Schönste Kranzkuh des Allgäus)

  • Sundowner auf Brunos Käshütte

  • Fahnenweihe & Dirndlrockt

  • Mercedes 300 SL Silberpfeil Ausfahrt

In Kooperation mit Eltern.deEltern.deFotoshooting_SpiecherhaldeKneippen Bild2FußwaschungViehscheidwanderungViehscheid Obermaiselstein 2011Brunnen vor dem HubertusAlfi mit der Kranzkuh1000 MigliaMercedes-Benz 300SLSilberpfeilSilberpfeiltreffen September 2012Fahnenweihe in BalderschwangFahnenweihe Trachtenverein BerglarZugschelle
HappyMom auf der SpiecherhaldeEin-; Rück und Ausblick am Hubertus Kneipp-BrunnenFahnenweihe Trachtenverein Berglar

Fahnenweihe Trachtenverein Berglar

 Ein-; Rück und Ausblick am Hubertus Kneipp-BrunnenKranzkuh von der Mittelalpe


3 Antworten zu “Rückblick September 2011”

  1. Liebe Gabi,
    vielen Dank für Deine Zeilen. Das tut gut. Am 3. Oktober feierte der Trachtenverein seine Fahnenweihe, da reisten Gäste an, den war das zuviel Tumult. Reisten nach drei Stunden Aufenthalt wieder ab, und haben keine so gute Bemerkung in Holid

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.