• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

07.12.2018, Evelyn Häsele

Wer sich im Hubertus nicht wohlfühlt, ist selbst schuld. mehr erfahren

05.12.2018, Erika Völker

Liebe Familie Traubel, Wir waren das erste Mal in Ihrem Hause und waren sehr zufrieden. Es gab für uns in keiner Weise einen Grund der Kritik oder gar Beschwerde. Wir werden zukünftig sicherlich wiederkommen. mehr erfahren

05.12.2018, Stefan

Ein wirlich gelungener Aufenthalt. Sehr schön auch das die Küche sich auf vegane Kost einstellen kann. Und das auf hohem Niveau. Super. Danke mehr erfahren

Gastgeber und Oberkellner in den HUBERTUS-Stuben

Sonntag - 9. Februar 2014 - Karl Traubel - 2 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Rudi Jakob

Lust auf Leben – Lächeln

Rudi Jakob ist ein gebürtiger Allgäuer.
Er kommt wie wir hier oben sagen, aus dem Unterland, in der Nähe von Bad Wörishofen.
Rudi war auf seinen Lehr- und Wanderjahren lange unterwegs, bis er heimkam ins Allgäu.
Jetzt ist Rudi, seit etwa 10 Jahren mit kurzen Unterbrechungen im HUBERTUS.
Ein Gastgeber mit Leib und Seele. Ein gestandenes Mannsbild.

Am liebsten ist er in seiner Bauernstube.
Da wackeln die Weingläser wenn Rudi über den alten Holzboden läuft.

Sein Hobby: Radeln und der FC Bayern München.
Kürzlich war er eingeladen.
35 Jahre Mitgliedschaft bei den Bayern – und der Hoeneß Uli gratulierte persönlich.

Schau mehr mal, ob Du die 35 Jahre HUBERTUS vollbekommst?


2 Antworten zu “Gastgeber und Oberkellner in den HUBERTUS-Stuben”

  1. Ja, Rudi ist ein ganz feiner Mensch, den wir bei unseren Besuchen immer sehr schätzen. Ein echter Gewinn für das HUBERTUS – nur beim Thema FC Bayern stimmen wir nicht ganz überein ;o))

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.