• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

28.06.2017, Margarete Stengele

Welch ein Glück hier Urlaubstage zu verbringen! mehr erfahren

26.06.2017, Manfred Reisgies

wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber die Freundlichkeit der Mitarbeiter und das Speisenangebot habern wir noch nie wo anders erlebt. mehr erfahren

25.06.2017, Sebastian S S.

Sehr herzliches und besonders Hotel. Wir haben uns sehr wohl und heimisch gefühlt. Die Belegschaft ist sehr aufmerksam und es gibt sehr gutes Essen. Das Hotel ist uneingeschränkt zu empfehlen. Viele Grüße aus München mehr erfahren

Freunde & Freundschaft

Freitag - 10. April 2015 - Karl Traubel - 2 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


DSC_5029

Freundschaft ist wie ein Blatt Papier im Wind,
hält man sie nicht fest, fliegt sie davon.

 

Man wächst zusammen auf, spielt gemeinsam im Sandkasten, geht zusammen zur Schule, freut sich gemeinsam und streitet, versöhnt sich und trennt sich. Verliert sich aus den Augen, zurück bleibt die Erinnerung.

Es braucht einen Ort der Begegnung, des Wiedersehens, einen Platz zum Austasuchen, Ratsch’n sagt man in Bayern, oberflächlich und nah. Ein paar Tage unter Freunden, gemeinsam on Tour, gemeinsam Tafeln und feiern. Manchmal sind es Anlässe, und es braucht Leute mit Initiative, dies dies in die Hand nehmen. Nur wo? HUBERTUS? – JA!

Anregungen gefällig:

  • Come together im Garten
  • Gemeinsam schwitzen in der Bergsauna
  • Tafeln im Tisch der Freundschaft
  • Feiern am Lagerfeuer, unplugged Live Music
  • Bergwandern mit Fernsicht
  • Brotzeit auf der Hütte

Gründe genug.

Euer Karl

DSC00871DSC_8265DSC_2214DSC_9521Sundowner Brunos Käsehütte


2 Antworten zu “Freunde & Freundschaft”

  1. So wahnsinnig schöne Stunden durften wir schon bei Euch erleben. Es ist immer etwas wie „nach Hause“ kommen…. und dieses Jahr wird’s besonders, wie jedes Jahr.., wir freuen uns schon auf unser bestes Hubertus-Team und alle Traubel’s ( inkl. Neuzugang)

  2. mein lieber karl,
    an diesen tag und das foto kann ich mich noch sehr gut erinnern.auch deshalb weil da die richtigen „freunde“ zusammen waren,initiative gezeigt haben und die letzten mäuse auf den tisch gelegt haben, das auch die,die garnix mehr hatten a

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.