• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

28.04.2017, Jack Paul

Liebes HUBERTUS-Team, Es war uns eine riesen Freude die tolle und einzigartige Gastfreundschaft zu genießen. Jeder einzelne Mitarbeiter ist ein perfekter Gastgeber. Aufmerksam, freundlich und hilfsbereit. Danke an das tolle Küchenteam unter der Leitung von Herrn Knölke und Herrn Schelling. Es ist eine wahre Freude zu sehen, erleben, schmecken und genießen was diese beiden Topgastgeber in der Küche mit ihrem Team zaubern. Auch das Servicepersonal MUSS hier erwähnt werden. Einfach super. Nett, freundlich, zuvorkommend, einfach menschlich perfekt. VIELEN DANK für diese tollen Tage und wir freuen uns schon riesig auf unser Wiedersehen im Juli. Eins möchte ich betonen. Meine Ausführungen hier entsprechen 100% der Wahrheit. Es ist wirklich so toll, eigentlich nicht richtig beschreibbar um dem Hotel gerecht zu werden. mehr erfahren

27.04.2017, Jacqueline Saldarriaga

Das Hubertus-Feeling ist umwerfend. Wir hatten eine tolle Auszeit und kommen bestimmt wieder. mehr erfahren

27.04.2017, Sandra Doppelmayer

Wir haben uns sehr wohl gefühlt, sehr nettes Personal! Frühstücksangebot und Qualität der Speisen sensationell - lädt zum Schlemmen ein. Abendessen (am Sonntag) war die Krönung. Danke! Tipp für die Damen: für einige Tage nach dem Hotelaufenthalt die Waage meiden - das Essen ist einfach zu gut ,o) mehr erfahren

Filmpremiere mit Dr. Wolf-Dieter Storl

Sonntag - 4. März 2012 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Dr. Wolf-Dieter Storl
Dr. Wolf-Dieter Storl

Jahre haben wir gebraucht um ihn einmal zu uns nach Balderschwang ins HUBERTUS zu holen.

Jetzt kommt er!

 

Er lebte in den Vereinigten Staaten, in der Schweiz und nun im Allgäu. Er forschte in Europa, Asien und Afrika, dozierte in den USA, Österreich, der Schweiz und Indien. Sein Zuhause ist die ganze Welt – doch seine Kindheit verbrachte Wolf-Dieter Storl in den Laubwäldern des Mittleren Westens der USA.
Hier beginnt die ethnobotanische Reise durch die überwältigende Natur Nordamerikas: Ein Road-Movie, Heilpflanzenkunde und der kritische Blick auf staatliche wie pharmazeutische Kontrollen Amerikas fügen sich zu einem einzigartigen Film, der dem Betrachter ein besonderes Erleben, einen faszinierenden Einblick in das Leben der Menschen und ihr Verhältnis zur Natur vermittelt.
Begleitet wird Wolf-Dieter Storl von seinem Sohn Ingo, der mit seinem Vater bereits einen Kurzfilm über Herzpflanzen gedreht hat und nun diesen Film im eigenen Verlag produziert.

Von den fantastischen Waldgebieten Wisconsins über die endlose Prärie und die National Parks Grand Teton und Yellowstone bis tief in die Rocky Mountains in Montana präsentiert der Kulturanthropologe und Ethnobotaniker die Heilpflanzen des Landes in ihrem kulturellen und ökologischen Kontext; zahlreiche interessante Pflanzenkundige und Medizinmänner runden das Bild dieser Reise ab, deren Ziel das „Montana Herbal Gathering“, ein Treffen der Kräuterkundigen und Pflanzenfreunde ist. Eine Reise auf den Spuren der Vergangenheit, die Gegenwart im Blick, eine hoffnungsvolle Zukunft vor Augen.

Wolf-Dieter und Ingo Storl werden Ihnen den Film am 27.04. 2012 vor Ort präsentieren und stehen im Anschluss für Ihre Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen sowie einen Trailer und eine Pressemappe finden Sie unter www.manitus-gruene-krieger.de.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.