• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

09.11.2018, Gisela Bauer

Mein absolutes „Wohlfühl-Hotel“!!! Fast schon zu meiner zweiten Heimat geworden!! mehr erfahren

08.11.2018, Ju52 Kiefer

Wir hatten wieder ein tolles verlängertes Wochenende, auch wenn ich bei der Wanderung leider kurzfristig nicht teilnehmen konnte. Aber man hat viele Möglichkeiten, sich den Tag/Abend in diesem Hotel zu verschönern - und zu entspannen. Alle sind freundlich - man wird von jedem gegrüßt - auch von den zahlreichen Reinigungskräften, die immer wieder im Hotel anzutreffen sind. Der SPA-Bereich ist toll - auch wenn manchmal Zuviel an Tagesgästen anwesend sind. Aber ein lauschiges Plätzchen findet man immer. Wir kommen jetzt schon seit 10 Jahren - und werden auch weiterhin unsere Verwöhnzeit dort verbringen. J. u. S. Kiefer mehr erfahren

07.11.2018, Hans-Peter Groeflin

Wir sind beide 70+, sehr viel und weit gereist und geben dem Hubertus absolute Top Noten. Besonders erfreulich: der sehr hohe Anteil der jüngeren Generation, zum Teil auch mit Kleinkindern und Hunden ergibt eine ungezwungene und lebendige Atmosphäre. mehr erfahren

Erzählen Sie sich etwas Schönes

Montag - 30. November 2009 - Christa Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Christa Traubel


Gemeinsame Zeit - ein kostbares Gut in einer Beziehung
Gemeinsame Zeit - ein kostbares Gut in einer Beziehung

Untersuchungen haben ergeben, dass Paare im Durchschnitt 8 Minuten am Tag miteinander reden. Das meiste dabei ist aber primär Alltagsabwicklung. Die Zeit, einander zuzuhören, nehmen sich heute nur noch die wenigsten Paare. Andersherum nehmen Paare, deren Beziehung funktioniert, sich täglich Zeit füreinander, um sich gegenseitig zuzuhören. Nichts zerstört eine Beziehung so schnell, als wenn man nur den Alltag zusammen abwickelt, sich aber nicht mehr austauscht oder gemeinsame Dinge erlebt.

Und gerade in der Vorweihnachstzeit ist der Stress noch größer als im Verlauf des Jahres. Nehmen Sie sich deshalb gerade jetzt ab und zu ganz bewusst Zeit, Ihrem Partner zuzuhören oder etwas Schönes mit ihm zu erleben. Sonst finden Sie sich gestresst unter dem Weihnachtsbaum wieder und haben sich möglicherweise gar nichts zu sagen. Dann ist die Enttäuschung groß und ein Streit vorprogrammiert.

Verabreden Sie sich doch auf einem Weihnachtsmarkt und erzählen Sie Ihrem Partner bei einem Glas Glühwein, nicht nur das, was in Ihrem Beruf schief läuft oder über wenn Sie sich gerade ärgern. Erzählen Sie ihm, was Ihnen besonders gut an ihm gefällt. Tauschen Sie sich auch mal über die schönen Dinge des Lebens aus, und suchen Sie immer wieder auch nach neuen Gesprächsthemen, sonst wird es langweilig und man genießt das Zusammensein nicht mehr sonderlich. Erzählen Sie sich etwas Schönes. Oder kommen Sie doch einfach mal ganz spontan für eine Nacht zu uns ins Hotel Hubertus.

Eine solch bewusste Umgehensweise mit dem Partner macht das Leben um vieles leichter und das Weihnachstfest um vieles entspannter.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.