• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

16.08.2019, Kerstin Pichel

Liebes Team vom Hubertus, gerade in der heutigen Zeit wird es immer schwieriger Gäste zufrieden zu stellen. Die Latten liegen hoch, vor allem beim anspruchsvollen Publikum. Chapeau Ihr schafft das mit Bravour. Euer Hotel hat Suchtpotenzial - Danke schön und viel Kraft und Freude weiterhin viele zufriedene Gäste wünscht Euch Kerstin mehr erfahren

16.08.2019, Cornelia und Arno Gyger - Günzl

Wie immer suuuuuper unsere kleine Auszeit, wir kommen wieder. mehr erfahren

15.08.2019, Siegmund

Hubertus 'unplugged' hat mich wieder in 2 1/2 Tagen 'heruntergepudert' auf den Boden des Wesentlichen mit der Herzlichkeit und dem, was dort 'gelebt' wird. Die Herzlichekit, die Atmosphäre, die Ruhe, der Mond, das kulinarische - die Mitarbeiter! Ach einfach ALLES passt zueinander - Lieben Gruss an die, die Lieben, die hinter dem Mond leben + arbeiten... Ich komme wieder - irgendwann. mehr erfahren

Der Vorbote des Winters – Herzlich Willkommen!

Mittwoch - 14. Oktober 2009 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


FotoHeute morgen war es so weit. Im Halbschlaf hörte ich den Schneeräumer und wünschte mir, dass es nur ein Traum gewesen wäre….. Denn noch ist das Farbenspiel der Bäume doch viel zu prächtig, als sie jetzt schon unter einer Schneedecke zu vergraben.

Aber so ist das Leben und vor allen Dingen, so ist die Natur. Sie tut, was sie will und sie fragt nicht danach, ob und was den Menschen gefällt. Sie hat ihre ureigenen Gesetze. Und das ist gut so.

Naja und außerdem, was soll’s! Schließlich bringt die weiße Pracht ja auch wieder ein ganz eigene, bemerkenswerte Atmosphäre mit sich und vieles wird sich jetzt wieder in den Räumen des Hotels abspielen. Das hat ja auch was. Denn hier ist es ja auch so gemütlich, dass man beim ersten Schneefall jetzt mal ganz entspannt und ohne schlechtem Gewissen im Bett liegen bleiben kann.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.