• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

16.08.2019, Kerstin Pichel

Liebes Team vom Hubertus, gerade in der heutigen Zeit wird es immer schwieriger Gäste zufrieden zu stellen. Die Latten liegen hoch, vor allem beim anspruchsvollen Publikum. Chapeau Ihr schafft das mit Bravour. Euer Hotel hat Suchtpotenzial - Danke schön und viel Kraft und Freude weiterhin viele zufriedene Gäste wünscht Euch Kerstin mehr erfahren

16.08.2019, Cornelia und Arno Gyger - Günzl

Wie immer suuuuuper unsere kleine Auszeit, wir kommen wieder. mehr erfahren

15.08.2019, Siegmund

Hubertus 'unplugged' hat mich wieder in 2 1/2 Tagen 'heruntergepudert' auf den Boden des Wesentlichen mit der Herzlichkeit und dem, was dort 'gelebt' wird. Die Herzlichekit, die Atmosphäre, die Ruhe, der Mond, das kulinarische - die Mitarbeiter! Ach einfach ALLES passt zueinander - Lieben Gruss an die, die Lieben, die hinter dem Mond leben + arbeiten... Ich komme wieder - irgendwann. mehr erfahren

Dehnen. Strecken. Lachen. Entspannen!

Samstag - 12. September 2015 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Yoga im Hotel Hubertus ist ein Genuss. Es macht Spaß, tut gut und entspannt Körper & Geist. Besonders dann, wenn Koryphäen wie Gabriela Bozic im Haus sind.

Seit vielen Jahren organisiere ich mit großer Freude die Yoga-Retreats für das Hubertus. Dabei ist es mir immer ganz wichtig, dass die Yogalehrer hochqualifiziert sind und trotzdem authentisch bleiben. Diesen Bogen zu spannen, ist mir – glaube ich – sehr gut gelungen. In der Zwischenzeit haben wir viele Yogalehrer, die regelmäßig kommen und auf die sich die Gäste schon lange vor dem Retreat freuen. Die Buchautorin und Yin-Yoga-Spezialistin Tanja Seehofer, aber auch Aquila Camenzind und andere Yogakoryphäen verwöhnen unsere Gäste mit feinstem Yoga! Und natürlich sind auch unsere Yogalehrer wie Sammy und Fred stets bemüht, das Yoga im Aktivprogramm ganz auf die Bedürfnisse der Gäste abzustimmen.

Manchmal dauert es allerdings etwas länger, bis ich den einen oder anderen Lehrer für ein Retreat engagieren kann. Da sind yogische Tugenden wie Ausdauer, Geduld und Gleichmut gefordert. Ganze 3 Jahre habe ich gebraucht, um Gabriela Bozic für ein Retreat zu gewinnen. Gabriela zählt zu den prominentesten Yogalehrerinnen Deutschlands, ist regelmäßig in der GALA zu sehen und auf allen wichtigen Yogakonferenzen dabei.

Im Juli war es dann soweit. Gabriela hat ein Retreat gegeben und zusammen mit 14 Gästen habe ich mich unter ihrer Anleitung gedehnt, gestreckt, entspannt – und geschwitzt. Diese vier Tage waren ein Genuss. Gabriela besitzt eine wundervolle Mischung aus Intelligenz, Humor und tiefem Wissen. Ihre Yogastunden sind voller Leichtigkeit und gleichzeitig fordert sie jeden in dem Maße, wie er kann oder will. Ihre Korrekturen in den Asanas sind punktgenau und hier wird schnell spürbar, wie viel Erfahrung sie im Yoga besitzt.

Am Ende des Retreats waren alle Teilnehmer um viele Anspannungen leichter und um einige Lachfalten reicher!

Gestern hat sie mir dann den Termin für das kommende Jahr geschickt. Im September werden wir sie dort wiederhaben. Ich freue mich bereits jetzt schon darauf.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.