• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

11.12.2017, Schwarzwälder

Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen sicherlich wieder . Unser Herr Hund schließt sich unserer Meinung an ,nachdem er am vorletzten Tag unsres Aufenthaltes von einer Ihrer Köchinnen mit Reis und Karotten versorgt wurde. mehr erfahren

11.12.2017, Marcel Paul

Liebe Freunde des Hubertus, wir waren wieder ein paar Tage bei Euch. Ich möchte nicht sagen als Gast. Dies würde nicht ganz stimmen. Es war wieder so, als würde man zu Freunden kommen. Ganz toll. Diese absolut ehrlich gelebte 'Gastfreundschaft' ist ohne Zweifel kein weiteres Mal zu finden. Wir sind immer wieder total begeistert und werde selbstverständlich wieder als Freunde zu Euch kommen. Spätestens im Juli zu unsrem ersten Hochzeitstag. Liebe Grüße an die besten Gastgeber der Welt. Bleibt alle gesund und bis bald...... Majo, Marcel und Jack mehr erfahren

09.12.2017, Marianne Lehmann

Familientreffen übers verlängerte Wochenende. Es hat einfach wieder Alles gepasst. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! mehr erfahren

Danke, Sammi!

Samstag - 9. Oktober 2010 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


„Chef, Du siehst müde aus.“
Recht hat er, denke ich mir, die letzten Tage, Wochen und Monate zerrten an mir. Körperlich und geistig fühle ich mich müde und leer. „Wir sollten eine Massage mache!“ „Wann hast Du Zeit?“ frage ich. „In 15 Minuten“ „OK.“ ich stimme spantan zu. „Ich hole Sie ab!“
15 Minuten später im Weitblick, die Schuhe werden vor dem Raum ausgezogen, Gürtel, Hemd und Socken aus.
„Hinlegen!“ Ich lege mich auf die Yogamatten, den Kopf auf ein Kissen, und weiss, denke ich was mich erwartet. Sammis Thai-Yoga-Massage. 60 Minuten lang, bearbeitet er mich, beginnend bei den Fußsohlen, mit immensen Einsatz all seiner Druck-; Zug- und Dehntechniken. Begleitet von seiner Mantramusik, die er immer bei mir laufen lässt. Gesprochen wird nichts, nur seine Ansagen wie „Einatmen und laaangsam ausatmen“. Schon während der Behandlung merke ich, wie Energie, Kraft und Dehnung in meinen Körper zurückkommt.
Das muß ich in den Blog schreiben, denke ich mir, daß müssen mehr Leute erfahren.

Sammi Beg, geboren in Kalkutta, ist ausgebildeter Ayurvedatherapheut, Yogalehrer, eigentlich egal, was er sonst noch ist.
Pendelt zwischen Bad Ragaz, Berlin und Balderschwang. Alle 6-8 Wochen ist er bei uns im Hubertus.

Ich hoffe, er hat in den nächsten Tagen nochmals Zeit für mich. Meistens ist er komplett ausgebucht.

Ich stehe auf, ziehe mich an, und bin wieder aufgeladen.
Danke Sammi!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.