• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

24.04.2017, Eva Weller

Ich habe diesen Aufenthalt gebucht, um abzuschalten, zu entspannen und einfach das Leben zu genießen. All Dieses hat sich erfüllt und ich habe durch den Aufenthalt neue Kraft und Energie geschöpft. mehr erfahren

24.04.2017, Kathrin Paasen

Liebe Familie Traubel, wieder habe ich einen wunderbaren Urlaub im Hubertushof erlebt, diesmal mit Kindern und Hund in der Ferienwohnung. Gern haben wir den Service vom Hotel genutzt und sind jeden Morgen bequem rüber zum Frühstück gelaufen. Wir haben uns alle pudelwohl gefühlt. In den 9 Tagen haben wir von Frühling mit grünen Wiesen bis zum tiefsten Winter mit viel Neuschnee alles erlebt. Wir kommen auf jeden Fall bald wieder und freuen uns schon auf den nächsten Aufenthalt. Liebe Grüße aus Meerbusch Kathrin Paasen mehr erfahren

24.04.2017, Cinzia Kofler

Wir sind soeben von einem elftägigen Detoxurlaub im Hubertus zurückgekehrt - wir sind super fit und total begeistert! Die kulinarisch abgestimmten Menüs, die professionell und liebevoll zubereitet werden, waren eine Wucht! Alle Therapeuten, welche uns 11 Tage mit Massagen, Ayurveda, Yoga und vielen gesundheitlichen Tipps begleitet haben, sind allesamt hochqualifiziert. Erklärungen zu Detox, Ayurveda und TCM waren super. Auch ein grosses Dankeschön an das ganze Zimmerpersonal, welches täglich eine tolle Leistung erbracht hat - 5 Sterne! Wer auf eine softe, aber wirkungsvolle Art detoxen möchte, ist im Hubertus absolut an der richtigen Adresse. Wir können dieses Haus ohne irgendwelche Abstriche nur wärmstes empfehlen. Die Suiten, wie auch das ganze Hotel, sind liebevoll eingerichtet. Eins ist sicher, wir kommen wieder! Auch für nicht Detoxer ist das Hubertus eine Wohlfühloase mit täglichen kulinarischen highlights. Bravo dem Hubertus Team und der ganzen Familie Traubel! mehr erfahren

60 Jahre Hubertus

Montag - 1. August 2011 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Das Hubertus 1951
  • Ein herzliches Dankschön für alle die da waren.
  • Ein herzliches Dankeschön die dies mit vorbereitet haben.
  • Dankeschön für die gezeigte Liebe zur Plackerei.
  • Ein herzliches Dankeschön die an diesem Tag mitgearbeitet haben, und dafür gesorgt haben, daß dieser Tag, für alle ein unvergesslicher Tag bleibt.
  • Ein herzliches Vergelts Gott, Herr Pfarrer Dr. Kocher für die den Berggottesdienst, die Predikt, den Ministranten und den Helfern im Hintergrund.
  • Dankschön an die Bolsterlanger Alphornbläser.
  • Dankschön Tanja Diebold und Ihrem Chor Ihr gabt den richtigen Rahmen.
  • Dankschön für unsere Kollegen Konrad Kienle, Eckard Lässer, Basti Maier und bei Peter Lang für den Bustransfer.
  • DANKE Bernd, für Deine Unterstützung beim Grillen.
  • Dankschön liebe Doris für die Gestaltung des Altars und dass wir anschließend Gast auf deiner Hütte sein durften.
  • Dankschön, lieber Georg Lipp, dass wir Deinen Alpweg benutzen durften.
  • Dankschön Andi, für das Absperren der Weide.
  • Dankschön, liebes HUBERTUS – Team für Euere engagierte Mitarbeit auf der Hütte, und im Hubertus.
  • Dankschön unseren Köchen, unter der Leitung von Oliver Ante,  für das sensationelle Abend-Menü, und natürlich dem Service, unter der Leitung von Tanja Schweiger.
  • Dankschön unserem Photografen, Charly Höpfl, der möglichst bald die Bilder präsentiert, die wir dann im  Blog veröffentlichen werden.
  • Dankschön an alle die hinterher alles sauber gemacht, und diejenigen die sich darüber ärgern, es wegräumen, wenn wir vielleicht was übersehen haben.
  • Dankeschön an unsere Lieferanten, die unterstützt haben: Allgäuer Brauhaus, unser Bäcker Hubert Albinger, Obst und Gemüse Häusler, dem Metzger Baur und dem C&C.
    Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.
  • Dankeschön, der Stubenmusik Wagner.
  • Dankeschön für die lieben und anerkennenden Worte.
  • Dankeschön, Schmetterling und Elmar für das Buch „60 Jahre Gastfreundschaft“.
  • Dankeschön meiner Familie, meinem Bruder Walter, meiner Frau Christa und Marc, meinem Sohn für die Unterstützung.
  • Dankschön für die Spenden, wir werden die gerecht verteilen.
  • Dankschön, lieber Gott, für das passende Wetter an unserem Jubeltag.
  • Dankeschön, an alle, die ich in dieser Aufstellung vergessen haben sollte, ich bitte um Nachsicht.
  • DANKE, dass Ihr da ward.

Anbei als pdf-Datei der Psalm 23 Wia a guate Hirt am Berg

Balderschwang am 1. August 2011

Karl Traubel

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.