• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

27.03.2017, Vreni und Ernst Oettli

Gastgeber zu sein ist eine Kunst, die im Hubertus stimmig gelebt wird. Gastsein zu dürfen empfinde ich an diesem Ort als Geschenk. Hier finde ich Ruhe, neue, kreative Ideen und kehre geerdet heim. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben! mehr erfahren

27.03.2017, Hans Rudolf Wyss

Jedesmal auf's Neue ein erholsames Erlebnis! mehr erfahren

27.03.2017, Gisela Kluthmann

Es ist uns immer wieder eine Freude die positiven Veränderungen der letzten 20 Jahre im Haus wahrzunehmen. mehr erfahren

Bleiben Sie so wie Sie sind! Email von Stefan Löffler

Mittwoch - 4. November 2009 - Doris Iding - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Doris Iding


Immer ist was - Lesung mit Stefan LöfflerEine Lesung ist auch für uns im Hotel Hubertus jedes Mal etwas ganz Besonderes. Natürlich steht die Frage im Vordergrund, ob der Autor den Gästen gefällt. Schließlich laden wir ihn ein, um unsere Gäste zu erfreuen, zu inspirieren, zum Lachen zu bringen oder um sie mit schönen Texten  einfach zu unterhalten. Je nach Autor bekommen sie geistige Wellness oder geistige Nahrung.

Bislang bekamen wir auf die Lesungen von Seiten der Gäste ein sehr positives Feedback. Und immer wieder freut es uns natürlich auch, wenn ein Autor sich nach einer Lesung noch einmal bei uns zu Wort meldet. Heute zum Beispiel kam eine email von Stefan Löffler…

Liebes Ehepaar Traubel,

in der vergangenen Woche war ich zu einer Lesung in ihrem Haus eingeladen. Es war eine zweifache Premiere, denn es war mein erster Auftritt, den ich in einem Hotel hatte und zugleich war es der der erste Besuch in Ihrem liebevoll eingerichteten und sorgsam gepflegten Haus. Ich muss sagen: beides schreit förmlich nach einer Wiederholung, wie wir das bei uns im Schwabenländle – ich komme aus Ulm – auszudrücken pflegen. Will sagen: Selten habe ich mich von Anfang an so willkommen gefühlt in einem Hotel wie im Hubertus. Und das lag nicht nur an der hervorragenden Küche und der heimeligen Atmosphäre von Restaurant, Zimmer und – Bar!! Das lag ganz besonders an Ihrem überaus zuvorkommenden und natürlich auftretenden Team. Nicht zu vergessen natürlich die abendliche Käsetheke im Barbereich und die Rote Beete-Chips (auch die waren eine Premiere für mich). Auch über die überaus aufmerksamen und freundlichen Zuhörer meiner „immer ist was“-Geschichten habe mich sehr gefreut. Ich wünsche Ihnen also alles Gute und erlaube mir an dieser Stelle einen guten Rat an Sie und Ihre Mannschaft: Bleiben Sie bitte alle so wie sie sind.

Herzlichst

Ihr

Stefan Loeffler


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.