• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

27.03.2017, Vreni und Ernst Oettli

Gastgeber zu sein ist eine Kunst, die im Hubertus stimmig gelebt wird. Gastsein zu dürfen empfinde ich an diesem Ort als Geschenk. Hier finde ich Ruhe, neue, kreative Ideen und kehre geerdet heim. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben! mehr erfahren

27.03.2017, Hans Rudolf Wyss

Jedesmal auf's Neue ein erholsames Erlebnis! mehr erfahren

27.03.2017, Gisela Kluthmann

Es ist uns immer wieder eine Freude die positiven Veränderungen der letzten 20 Jahre im Haus wahrzunehmen. mehr erfahren

So nah und doch so fern…

Samstag - 15. Januar 2011 - Marc Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Marc Traubel


Dieser Gedanke ging mir grad eben durch den Kopf, als ich vom Riedbergpass wieder zurück zum Hubertus gefahren bin.
Bei einem traumhaften Sonnenuntergang erschien der Säntis (Appenzeller Alpen) wieder zum greifen nah und ich konnte nicht anders als Ihnen diese Bilder zu zeigen.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Fernweh wecken und wir dürfen Sie bald wieder bei uns in Balderschwang begrüßen.

P.S.: Diese Bilder wurden vom Balkon unseres neu gestalteten Vogelnest-Einzelzimmers aufgenommen. Für einzeln Reisende oder stark Verliebte bieten dieses „Kuschelnest“ mit seinem 1,40 m breiten Himmelbett eine einzigartige Aussicht.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.