• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

22.03.2017, Peter Kern

Wir fühlten uns wie zuhause - und dazu umsorgt und verwöhnt von guten Freunden mehr erfahren

21.03.2017, Karl Traubel

Liebe Oldenburger, WOW - vielen Dank für Ihren tollen Kommentar, herzliche Dank an Ihre Freunde die Ihnen unser Haus empfohlen haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Liebe Grüsse aus dem Allgäu Karl Traubel mehr erfahren

20.03.2017, Andrea und Marten Schlender

Dein Kommentar wartet auf Freischaltung. Hallo liebes Hubertus Team, auf Empfehlung eines guten Freundes sind wir aus Oldenburg zu Ihnen angereist und haben 5 wundervolle Tage bei Ihnen genossen. Die Atmosphäre des Hotels, das Essen, die angebotenen Aktivitätsprogramme (Schneeschuhwandern, Langlauf, etc.) und der Wellnessbereich waren hervorragend, wir haben alles gerne wahrgenommen. Die Inhaberfamilie ist bodenständig und freundlich kommunikativ – wir haben uns sofort heimisch gefühlt. Wir werden noch oftmals die 9 Stunden Autofahrt auf uns nehmen und diesen Ort der absoluten Erholung genießen. Sie machen mit Ihren vielen kleinen Aufmerksamkeiten alles richtig, Nochmals vielen Dank!!! Die Oldenburger (Andrea und Marten Schlender) mehr erfahren

Schneeschuh-Tour

Montag - 29. November 2010 - Karl Traubel - 1 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Schneeschuhtour am 24. November
Schneeschuhtour am 24. November
An der Lucke
An der Lucke

Früher dachte ich immer, ich muß mal 70 werden, dass ich zum Schneeschuh laufen geh.
Jedoch vor ein paar Jahren, hat aus irgend einem Grund unser Wanderführer abgesagt, der andere war krank.

So musste ich, wohl oder übel selber einspringen. Und da hat mich der Virus infiziert. Nichts ist schöner als in einer unverbrauchten, jungfräulichen Winterlandschaft, durchs Gebirg zu wandern. Gerade jetzt, in dieser beschaulichen Vorweihnachtszeit, wenn noch nichts los ist, da geht einem das Herz auf.

Manchmal werde ich von Gästen gefragt: „Sehen Sie/Du das noch überhaupt?“ Meine Antwort dazu: „Ich bin ihm (unserem Herrgott) und mir selbst gegenüber dankbar, in solch einer Gegend zu wohnen, und daß ich das erleben darf.“

Ich denke, jeder der mal mit dabei war, kann dies nachvollziehen.

(Hier waren wir unterwegs, von Grasgehren über die Lucke zur Mittelalpe, wo wir kurz einkehrten, und dann an der Paßhöhe von Prosper, unserem Hausmeister wieder abgeholt wurden.)


Eine Antwort zu “Schneeschuh-Tour”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.