• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

21.04.2018, Seraina Schmitt

Die Kinder gut betreut daheim bei Oma und Opa, durften mein Mann einfach wieder einmal sein! Durchschlafen, Yoga am Morgen, lange Frühstücken, auf der Sonnenterrasse lesen, Massage, Sauna, einen Spaziergang, nur wir zwei. Und zum Abschluss ein leckeres Abendessen mit der perfekten Weinempfehlung. Zeit zu zweit, Zeit zum Leben! mehr erfahren

17.04.2018, Corinna Zorn

War wie immer ein sehr schönes Erlebnis. mehr erfahren

13.04.2018, Andrea Augustin

Das Hotel ist sehr schön es gibt einen die Möglichkeit die Seele baumeln zu lassen. Die Lage ist sehr schön man kann viele wohltuende Dinge machen drinnen aber auch außerhalb des Hotels gibt es viele Möglichkeiten was für sein Wohlbefinden zu tun. mehr erfahren

Schlagzeilen im “Allgäuer”

Freitag - 20. August 2010 - Karl Traubel - 4 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Am 12. August berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt über unser Hubertus-Projekt.

Mehr zum Thema, der:

Bericht im Allgäuer


4 Antworten zu “Schlagzeilen im “Allgäuer””

  1. moin karl,halten es jetzt bald nicht mehr aus,platzen vor neugier,freude und auch skepsis.am 17. werden wir es wissen.da kommt dann die erleuchtung,und die ernüchterung wenn der landy nicht in die tiefgarage passt.wetten wir um ein weizen?grüsse und auf

  2. Liebe Katharina,
    lieber Frank.

    Wir freuen uns, über Eure Zeilen und Anteilnahme. Glaubt uns, es wird grossartig. Ihr seid nicht die einzigen, die skeptisch sind, und das alte Hubertus vermissen. Nur das alte Hubertus gibt es weiterhin. Das Herz bleibt,

  3. Lieber Hubertus Mitarbeiter!

    Bald ist es so weit. Ihr gibt ja richtig Volldampf das habe is selber festgestellt als ich bei euch auf ein Blitzbesuch vorbei gekommen bin. Das waren etwa 200 Kilometer Umweg aber die haben sich Sicher gelohnt. Ich freue mic

  4. Liebe Christel, lieber Karl,

    Frank und ich sprechen schon seit Wochen über einen Urlaub im Oktober – bei euch, wie jeden Herbst. Natürlich haben wir uns immer wieder gefragt, wie weit es bei euch wohl mit dem Bau ist und vor allen Dingen WIE wird es f

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.