• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

11.12.2017, Schwarzwälder

Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen sicherlich wieder . Unser Herr Hund schließt sich unserer Meinung an ,nachdem er am vorletzten Tag unsres Aufenthaltes von einer Ihrer Köchinnen mit Reis und Karotten versorgt wurde. mehr erfahren

11.12.2017, Marcel Paul

Liebe Freunde des Hubertus, wir waren wieder ein paar Tage bei Euch. Ich möchte nicht sagen als Gast. Dies würde nicht ganz stimmen. Es war wieder so, als würde man zu Freunden kommen. Ganz toll. Diese absolut ehrlich gelebte 'Gastfreundschaft' ist ohne Zweifel kein weiteres Mal zu finden. Wir sind immer wieder total begeistert und werde selbstverständlich wieder als Freunde zu Euch kommen. Spätestens im Juli zu unsrem ersten Hochzeitstag. Liebe Grüße an die besten Gastgeber der Welt. Bleibt alle gesund und bis bald...... Majo, Marcel und Jack mehr erfahren

09.12.2017, Marianne Lehmann

Familientreffen übers verlängerte Wochenende. Es hat einfach wieder Alles gepasst. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! mehr erfahren

Vom TÜV zertifiziert

Sonntag - 9. August 2009 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Karl Traubel; Horst Reiser; Hubertus Q-Beauftragter; Chrissie Strohmeier Spa-Leitung; Herr Kruse TÜV Süd; Frau Elke Bauer
Karl Traubel; Horst Reiser; Hubertus Q-Beauftragter; Chrissie Strohmeier Spa-Leitung; Herr Kruse TÜV Süd; Frau Elke Bauer

Presse-Mitteilung
07. August 2009

Nach ISO 9001

Alpines Wellnesshotel Hubertus: Siegel von TÜV SÜD für Qualität mit System

Balderschwang. Das Alpine Wellnesshotel Hubertus ist für die wirksame Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems (QMS) nach ISO 9001 von TÜV Management Service GmbH, SÜD, ausgezeichnet worden. Ein Beispiel für die vielen Verbesserungen durch das QM-System: höhere und gesicherte Qualität bei Produkten und Service.

„Strategisches Ziel beim Aufbau unseres QM-Systems war und ist die optimale Betreuung unserer Kunden, eine stärkere Kundenbindung und eine bessere Unternehmensleistung insgesamt“, sagte Geschäftsführer Karl Traubel bei der Zertifikatsübergabe. Das ****Hotel in Balderschwang mit 49 Zimmern, hat sich ganz der Philosophie  „Lust auf Leben“ gewidmet: Die Verbundenheit mit der Natur prägt Seele und Design des exklusiven Vier-Sterne-Domizils, das seine Gäste mit einer Atmosphäre erfrischender Herzlichkeit und Wärme empfängt. Zu den Spezialitäten des Vitallquell-Spa gehören die Geheimnisse des Ayurveda und die sinnlichen Zeremonien für Paare.  Vom ganzjährig beheizten Außenpool schweift der Blick über würzige Wiesen und grandiose Gipfel. Die anspruchsvolle Bergküche ist tief in der Region verwurzelt und spielt doch raffiniert mit den Aromen aus aller Welt. Entschleungiungstouren in unberührter Natur und die heilende Kraft des Yoga geben den Gästen innere ruhe, neue Energie und die Freiheit, sie selbst zu sein.

Im Rahmen der Einführung des Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001 kamen im Hotel Hubertus alle Prozesse und Abläufe auf den Prüfstand. Auch die Schnittstellen wurden genau unter die Lupe genommen. Konkret haben sich folgende Verbesserungen ergeben: kürzere Prozesse von der Bestellung bis zum Gast, einfachere Wege für Mitarbeiter und ein durchdachtes Qualitätsmanagement. „Den Kunden wird durch das gelebte QM-System eine Leistung auf gleichbleibend hohem Niveau geboten – unabhängig von Tagesform und von Zufällen“, sagt Frau Bauer, die das Hotel bei diesem Pilotprojekt begleitet hat. Und Karl Traubel fügt hinzu: „Durch den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der mit dem Qualitätsmanagement-System verknüpft ist, steigt auch die Motivation der Mitarbeitern.

Dass in dem Unternehmen das Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 wirksam umgesetzt wird, bestätigt TÜV SÜD mit Brief und Siegel. Der Weg zur Zertifizierung eines QM-Systems besteht aus vier Phasen. Phase 1: Der TÜV-Mitarbeiter informiert das Unternehmen über den Ablauf der Zertifizierung und bereitet gemeinsam mit den Verantwortlichen das Audit vor. Phase 2: Der TÜV-Auditor analysiert das Management-System und prüft die Konformität mit der Bezugsnorm, in diesem Fall ISO 9001.

Phase 3: Das System-Audit vor Ort. Hier geht es darum das Management-System in seiner Umsetzung in der Praxis zu analysieren, idealerweise anhand der Wertschöpfungskette. Wichtig hierbei ist, dass Verbesserungspotenziale identifiziert und gemeinsam Optimierungsmaßnahmen festgelegt werden. Phase 4: Das gemeinsame Abschlussgespräch findet unmittelbar nach dem Audit statt. Auf der Basis , der im Audit erkannten Stärken und Schwächen wird das weitere Entwicklungspotenzial besprochen. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess beginnt.

Der Auditzyklus besteht aus einem jährlichen Überwachungsaudit und einem Wiederholungsaudit alle drei Jahre.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Elke Bauer, Telefon +49 (0)8382 2751654, eb@commeo.de

i  TÜV Management Service zählt zur TÜV SÜD Gruppe und zertifiziert weltweit Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagementsysteme für alle Branchen. Die rund 480 Mitarbeiter führten bisher mehr als 18.000 Zertifizierungen weltweit durch.

TÜV SÜD ist ein führendes technisches Dienstleistungsunternehmen in den Geschäftsfeldern Industrie, Mobilität und Mensch. Mit über 9.000 Mitarbeitern ist er weltweit an mehr als 130 Standorten präsent. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung, Prüfung, Zertifizierung und Bildung zu Fragen von Sicherheit, Qualität, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.