• Blog HUBERTUS Alpin Lodge & Spa

    Kaum Hotel. Eher Zuhause.

11.12.2017, Schwarzwälder

Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen sicherlich wieder . Unser Herr Hund schließt sich unserer Meinung an ,nachdem er am vorletzten Tag unsres Aufenthaltes von einer Ihrer Köchinnen mit Reis und Karotten versorgt wurde. mehr erfahren

11.12.2017, Marcel Paul

Liebe Freunde des Hubertus, wir waren wieder ein paar Tage bei Euch. Ich möchte nicht sagen als Gast. Dies würde nicht ganz stimmen. Es war wieder so, als würde man zu Freunden kommen. Ganz toll. Diese absolut ehrlich gelebte 'Gastfreundschaft' ist ohne Zweifel kein weiteres Mal zu finden. Wir sind immer wieder total begeistert und werde selbstverständlich wieder als Freunde zu Euch kommen. Spätestens im Juli zu unsrem ersten Hochzeitstag. Liebe Grüße an die besten Gastgeber der Welt. Bleibt alle gesund und bis bald...... Majo, Marcel und Jack mehr erfahren

09.12.2017, Marianne Lehmann

Familientreffen übers verlängerte Wochenende. Es hat einfach wieder Alles gepasst. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! mehr erfahren

Dank und Stolz

Montag - 11. März 2013 - Karl Traubel - 0 Kommentar(e)

Verfasst von
Karl Traubel


Seit 2004 darf ich die Geschicke des Hubertus leiten.
Dies war eine meiner grössten Herausforderungen.
Jahrelang als Gast- und Hüttenwirt in den Allgäuer Alpen, dann der Wechsel.
Weg von Matrazenlagern und Mehrbettzimmer hin zu Deluxe und Juniorsuiten.
Oben auf dem Berg, Käs- und Krautspatzen  unten Wohlfühlkulinarik und Fine Dining im EdelWeiss.
Auf der Hütt’n, Party in der Schirmbar hier Streicheleinheiten für Körper; Geist und Seele.

All dies ginge nicht, ohne einer Familie die einem Nahe steht und stärkt, einem Team von Mitarbeitern die wie Partner und Stützen das Hubertus mit aufbauen bis zu verlässlichen und ehrlichen Lieferanten, Handwerker und externen Geschäftspartner.

Schlaflose Nächte, Zweifel und Enttäuschung, auf der anderen Seite treue und begeisterte Gäste die einem aufzeigen, dass der Weg der richtige ist, ds beruhigt!
Wenige enttäuschte Gäste die etwas anderes suchten als wir ihnen bieten.

Manchmal werde ich  gefragt, wie macht man das, trotz diesen Herausforderungen.
Es ist, wenn ich
„DRAUSSEN“
bin, in der Natur, den Bergen und auf den Alpen, die Luft, unser Mikroklima in diesem Hochtal – eine Auszeit
und
„DRINNEN“
der AlpinSpa bei einer Behandlung die geniessen darf, wenn für Chef ein Termin frei ist.

Dies gibt Kraft und Energie.

Dafür sind wir dankbar und stolz solche ein Haus führen zu dürfen.

Traubel's
Traubel’s: Karl, Christa, Walter und Marc

Heimat Balderschwang
Heimat Balderschwang

Sippersegg
Sippersegg

Am Bleicherhorn
Am Bleicherhorn

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.